DAnkbar leben

Dankbar lebenist das Lebensthema von Bruder David Steindl Rast

Was versteht Bruder David Steindl Rast unter Dankbar leben?

„Um die Haltung der Dankbarkeit zu leben, kann eine recht einfache Gedächtnisstütze hilfreich sein:
Stop – Look – Go! Innehalten – Schauen – Handeln!

Wir müssen innehalten, denn sonst hasten wir direkt in den nächsten Augenblick, ohne den gegebenen Augenblick auch nur wertgeschätzt zu haben. Wir müssen hinschauen, denn wenn wir einfach nur innehalten, und das war’s dann, kommt nicht viel dabei heraus. Das heißt, wir können nach den Gelegenheiten schauen, die uns in diesem Augenblick angeboten werden. Und dann erst können wir handeln. Das wiederum bedeutet, dass wir nun etwas mit dieser Gelegenheit tun können. Und dann wird diese einfache Gedächtnisstütze „Stop-Look-Go!“ zu einer wahren spirituellen Praxis, die einfach im Alltag umzusetzen ist.

Dankbarkeit macht auch schöpferisch. Das Stichwort ist hier wieder „Gelegenheit“. Genau betrachtet sind wir ja nicht für dies oder jenes dankbar, sondern immer für die Gelegenheit, uns daran zu freuen. Und wenn wir erst einmal wach werden für die unzähligen Gelegenheiten, uns zu freuen, die wir zuvor freudlos als gegeben hinnahmen, dann vervielfältigt sich sofort unsere Lebensfreude. Es geschieht aber noch etwas Weiteres: Wir kommen in Übung und lernen, jede gegebene Gelegenheit beim Schopf zu packen – das macht uns schöpferisch. Wir lernen, auch mit Situationen umzugehen, in denen uns etwas begegnet, wofür wir nicht dankbar sein können. Wir fragen uns dann ganz spontan: “Wozu schenkt mir das jetzt Gelegenheit?“ Meist ist es Gelegenheit, Neues zu lernen. Menschen, die zu einer solchen Haltung fähig sind, erfahren nicht nur viel mehr Freude, sie sind auch im höchsten Grade schöpferisch.

Es geht um unsere ganz persönliche Verantwortung. Verantwortung ist ein schönes Wort. Es hat eigentlich schon das STOP – LOOK – GO in sich. VER – ANTWORT – UNG. Das VER heißt gründlich, ganz grundlegend. Und grundlegend wird etwas nur, wenn man der Sache auf den Grund geht. Dazu muss man innehalten In VERantwortung ist schon das Stop enthalten. ANTWORT ist hier die Antwort auf die Gelegenheit die das Leben uns gibt. Da muss man schauen und mit allen Sinnen offen sein, was will jetzt das Leben von uns? Was bietet uns das Leben für eine Gelegenheit. Und das UNG, die BewegUNG, das ist das GO – die Antwort, die wir geben, wenn wir uns der Verantwortung stellen, wenn wir etwas tun.

Das Leben und der Schwung und die Kraft des Lebens sind dann mit uns. Das weiß ich, darauf hoffe ich und dass wir das können, das wünsche ich mir und uns allen.“

Quelle: Auszüge aus Texten und Vorträgen von Br. David Steindl-Rastu.a. Vision zum Netzwerk, 2016

 

Empfehlenswerte Links...

Online-Bibliothek - David Steindl Rast OSB - Diese Webseite hat Klaudia Menzi-Steinberger ehrenamtlich, mit großem Engagement und viel Liebe aufgebaut. Ihr Herzensanliegen ist es, dass möglichst vielen Menschen das Gedankengut von Br. David kostenlos zur Verfügung steht. Auf dieser Seite finden Sie einen riesengroßen Schatz zum Schmökern und sich Inspirieren lassen.

Deutschsprachige Seite des Europäischen Netzwerks Dankbar leben